Am vierten Spieltag in der Landesliga konnten die Wildunger den dritten Sieg einfahren und bleiben weiterhin Tabellenführer.
Im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft der Billard-Union Kassel gewann das Team mit 6:2.
Zu Beginn unterlag Sascha Edling im 10-Ball gegen
Franz Hübel mit 1:5.
Juri Pisklov konnte wieder einmal seine Ausnahmestellung unter Beweis stellen und deklassierte Philipp Wehner im 14/1 mit 75:6 nach lediglich 3 Aufnahmen bei einer Höchstserie von stolzen 60 Bällen.
Danach verlor Frank Cholibois im 9-Ball gegen Stefan Lünstroth nach 3:1-Führung noch mit 4:6.
Das Halbzeitunentschieden sicherte Kapitän Andreas Klauser durch einen sicheren 5:2-Erfolg im 8-Ball gegen
Kai Freudenstein.
Im zweiten Durchgang konnten Sascha Edling (5:0 im 8-Ball gegen Wehner) und Juri Pisklov (6:0 im 9-Ball gegen Dübel) ihren Gegnern jeweils die Höchststrafe verpassen.
Somit standen die Weichen auf Sieg und den siegbringenden Punkt holte Frank Cholibois durch einen knappen 5:4-Erfolg im 10-Ball gegen Kai Freudenstein.
Andreas Klauser gewann seine 14/1-Partie gegen Stefan Lünstroth sicher mit 75:28 nach 14 Aufnahmen bei einer Höchstserie von 29 Bällen.
Damit haben die Badestädter nach vier Spieltagen 10 von 12 möglichen Punkten auf ihrem Konto und leigen erstmal sicher auf Tabellenplatz Eins.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen