Die beiden Billardsportler Juri Pisklov und Rainer Scheffke betreten am Wochenende vom 15. bis 16. Januar erstmals gemeinsam internationales Terrain und sind für die Paris Open gemeldet. Bei diesem internationalen Spitzenturnier sind mehrere ehemalige Weltmeister am Start: Darren Appleton, Karl Boyes, Daryl Peach (alle Großbritannien) und Oliver Ortmann (Deutschland). Weitere Weltklassespieler wie Nils Feijen (Niederlande), Tony Drago (Malta) und Dimitri Jungo (Schweiz) ergänzen das Feld.

Das Tableau ist auf 128 Teilnehmer begrenzt und es wird die Disziplin 9-Ball gespielt. Die ersten beiden Runden werden im Doppel-KO-System bestritten und die letzten 64 Spieler ermitteln Ihren Champion im Einfach-KO-System.

Der 20jährige Pisklov steht noch am Anfang einer möglichen professionellen Billardkarriere und auch der 31jährige Scheffke ist noch nicht einmal im besten „Billardalter“ (erfahrungsgemäß ab Mitte 30) und will sein Spiel auf ein höheres Niveau bringen, daher sollen die Paris Open für die beiden Wildunger Oberligaspieler nur der Auftakt für zahlreiche internationale Turnierteilnahmen in 2011 und 2012 sein. Es sind u. a. Meldungen für die EuroTour in Italien, Österreich und Portugal geplant. Weitere Beweggründe für diese internationale Turnierplanung liegen primär in der Möglichkeit der spielerischen und mentalen Weiterentwicklung. Außerdem bietet die deutsche Billardlandschaft nach Abschaffung der Bundesranglistenturniere (German Grand Prix) nur noch kaum hochklassige Turniere mit Preisgeldgarantie.

Die beiden Mannschaftskameraden vom PBC Bad Wildungen haben ihre Ziele bewusst niedrig gesteckt und wollen versuchen den einen oder anderen Weltklassespieler in Bedrängnis zu bringen. Als Erfolg kann man sicherlich schon einen möglichen Einzug der beiden in die Endrunde der besten 64 Spieler werten.

Am 22.10.2010 war es wieder soweit - die Deutschen Billard Meisterschaften 2010 wurden bereits zum 6ten mal in Bad Wildungen ausgetragen.  Mit am Start waren auch dieses Jahr wieder Spieler des lokalen Billardvereins 1.PBC Bad Wildungen 1989 e.V.

Der Verein - welcher am 28.01.1989 ins Leben gerufen wurde  - ist seit seiner Gründung einer der erfolgreichsten Mannschaften in Hessen und spielt mit seiner ersten Mannschaft derzeit in der Oberliga des Hessischen Pool Billard Verbands.

Einzelspieler wie Jurii Pisklov (amtierender Hessenmeister in den Disziplinen 9-Ball und 14/1) und Rainer Scheffke (auch mehrmaliger Hessenmeister) zählen hierbei zu den leistungsstärksten Spieler Hessens und erreichten auch an der Deutschen Meisterschaft dieses Jahr erneut gute Platzierungen.

Juri Pisklov erreichte das Halbfinale der Disziplin 9-Ball und wurde somit Deutschlands Nr. 3 unter den Herren. Auch im 8-Ball platzierte Juri Pisklov sich unter den Top 5 und belegte den 5ten Platz.

Rainer Scheffke konnte nur von seinen Vereinskollegen Pisklov durch ein knappes 11-10 ausgebremst werden und erreichte somit einen hervorragenden 9ten Platz.

Neue Mitglieder und Interessenten sind stets willkommen. Jugend- und Einsteiger- Training findet jeden Samstag ab 11 Uhr in unserem Vereinsheim statt.

Zum Erreichen weiterer bzw. höherer sportlichen Ziele benötigen wir Sponsoren und Förderer - wenden Sie sich bitte an Andreas Klauser oder Ralf Nöppert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen